Was ich mit meiner Arbeit hier erreichen möchte

  • Eine (neue), bzw. mehr Offenheit für das Thema Neurodiversität im Allgemeinen und Ad(h)s/ASS im Besonderen schaffen
  • Einblicke geben in das ganz normal chaotische Leben mit Ads/ASS
  • Aufklären wie Menschen wie ich ticken, wo unsere Stärken, aber auch unsere Grenzen liegen.
  • Ads/ASS greifbar machen
  • Ads/ASS in ein neues Setting setzen, jenseits der „Krankheitsdiagnose“
  • Lehrern Ideen und Ratschläge an die Hand geben, damit sie ihre Rabauken und Träumer besser verstehen lernen.
  • Die großen Chancen, die in der Andersartigkeit liegen, sichtbar machen.
  • Einen geschützen Raum und Gesprächsmöglichkeiten für Betroffene und ihre Angehörigen/Freunde  bieten.